Loading...
Förderungen2018-11-29T07:58:48+00:00

Förderung unternehmerischen Know-how´s
– Datenschutz und Datensicherheit

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bietet Unterstützung für Unternehmen in Form eines Programm`s mit dem Namen „Förderung unternehmerischen Know-hows“. Unsere Datenschutz- und Datensicherheitsbeauftragte Gisela Pöllinger ist zugelassene Beraterin des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

Ziel dieses Programmes ist, vor allem jungen und kleineren Unternehmen die Möglichkeit zu geben, Beratungsleistungen mit Schwerpunkt zu wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung, in Form eines Zuschusses zu bieten.

Hierunter fällt auch der Bereich Datenschutz und Datensicherheit, insbesondere die neuen EU-Vorgaben gemäß DSGVO, z.B. für die Erstellung der Verzeichnisse für Verarbeitungstätigkeiten, Verträge für Auftragsverarbeiter (sog. AV-Verträge)  oder des Datenschutzkonzeptes.

Auch ein interner Datenschutzbeauftragter im Unternehmen, der bei der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung noch Unterstützung benötigt, kann gefördert werden,

Förderungsfähig ist des weiteren auch die Beratung zum Informationssicherheitskonzept  um den Artikel 32 der DSGVO umsetzen zu können.

Antragsberechtigte Unternehmen:

Antragsberechtigt sind Unternehmen (KMUs), die Ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und der EU-Mittelstandsdefinition für kleine und mittlere Unternehmen entsprechen. Das heißt in der Regel Unternehmen mit < 250 Mitarbeitern und < 50 Mio. Jahresumsatz.

Höhe des Beratungszuschusses:

Eine Beratung zum Thema Datenschutz und Informationssicherheit kann bis zu 3.000 € gefördert werden. Davon beträgt der Förderanteil der BAFA in der Regel 50% der Maßnahme, sprich maximal 1.500 EUR.

Unter besonderen Umständen kann der Zuschuss auch höher ausfallen.

Näheres hierzu entnehmen Sie bitte der Webseite der BAFA.

Datenschutz Pöllinger GmbH, insbesondere Gisela Pöllinger, hat keinen Einfluß auf die Entscheidung durch die jeweiligen Förderstellen und kann daher keine Garantie für die Gewährung von Zuschüssen und Fördermitteln geben. Wir werden Sie aber nach bestem Wissen und Gewissen bei der Beantragung dieser Förderung unterstützen und erst mit Erhalt der Zusage durch die BAFA mit der Beratung beginnen.

Sprechen Sie uns gerne auf ein Angebot an – für ein kostenfreies Informationsgespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.